CD-Tips March 2008

 rocktip.de album of the month march 2008
Planlos – Feuer und Flamme (12 Songs - 42:47 min)
Nordrhein-Westfalen ist in diesem Monat extrem stark bei uns vertreten. Den Auftakt machen “Planlos” aus Grevenbroich. Die Jungs haben wir 2001 live bei Rock am Bach zum ersten Mal gesehen und seither überzeugen Sie uns mit jedem ihrer Alben aufs Neue. “Feuer und Flamme” ist am 22.02 erschienen und leutet wohl die Abkehr vom reinen Punkrock ein. Das Thema wird auch im Titel “Etiketten” musikalisch aufbereitet (nennt es Punkrock..., nennt es Schlager oder Poprock, ganz egal solang der Scheiss rockt). Das neue Album hat sich uns deshalb auch erst nach mehrmaligem hören erschlossen. Insgesamt wieder ein sehr gelungenes Werk mit vielen starken Songs und originellen und teilweise kritischen Texten.
Highlights: der Opener “Music is my girlfriend” (Punkrock mit Hitpotential bei dem nur der Titel englisch ist), das bereits angesprochene “Etiketten”, die Power-Ballade “wenn es regnet” und der Titelsong “Feuer und Flamme”.
Wir hoffen und sind zuversichtlich, dass Planlos niemals ganz den Punk aus seinen Songs verbannen wird und verleihen die Auszeichnung eines, wenn auch geteilten, Album des Monats.
Tourdaten gibt es auf der Homepage - reinhören kann man auch bei MySpace.
http://www.planlos.de/
http://www.myspace.com/planlosde
Reviews der Vorgängeralben auf rocktip.de
http://www.rocktip.de/CD-Tips/apr_06/apr_06.html
http://www.rocktip.de/CD-Tips/june05/june05.html
http://www.rocktip.de/Bands/deutsch2/deutsch2.htm

 rocktip.de album of the month march 2008
Lili – Ätsch (13 Songs - 38:19 min)
Lili sind 3 Damen (v, g, b) plus Quoten-Mann an den Drums aus Köln. Das bereits 3. Album (plus einige Singles und eine EP) seit der Gründung im Jahr 2002 hat den schlichten Titel “Ätsch” und wird am 25.04.2008 veröffentlicht. Um es vorweg zu nehmen: Die Scheibe ist ein echter Hit. Das unscheinbare Cover und der Opener “wie alles begann” (eine verbale Einleitung) führen den unbedarften Hörer eventuell auf eine falsche Fährte. Danach folgt ein Knaller auf den anderen. Powerpop vom Feinsten, mit originellen Texten mitten aus dem Leben. Dazu in einigen Songs musikalische Anklänge an den guten Teil der neuen Deutschen Welle.
Highlights: “jetzt weisst du bescheid”, “Kopf hoch”, “Mexiko” sowie 2 Songs mit echtem Hitpotential “23x Liebe” und vor allem “tanz!”.
Reinhören und kaufen!
http://www.myspace.com/lilicologne
http://www.lili-band.com/
Macht einfach riesig Spass und hat den geteilten Titel “Album des Monats” und noch viel mehr Erfolg verdient. Es verwundert nicht, dass “Lili” schon als Support von “Pink” auf Tour durften. Wir wollen Euch auch mal live im deutschen Süden sehen.

Rocktip!
Bettie Ford – Singapore Sling (14 Songs - 47:40 min)
Auch “Bettie Ford” kommen aus Köln , auch deren 2. Album (plus eine EP) wird am 25.04.2008 veröffentlicht und auch “Singapore Sling” ist richtig gut. Das war es aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Hier gibts tollen englisch-sprachigen Rock mit viel Power in der klassischen 4er-Besetzung. “Bettie Ford” waren schon sehr erfolgreich auf Tour durch Russland (!) unterwegs und ab Oktober wollen sie die deutschen Clubs erobern. Mit diesem Song-Material stehen die Chancen gut.
Highlights: der Opener “gonna getcha”, “ode to the angels” (Hitpotential), “Burn” (kein Deep Purple Cover), “F.O.A.D.” und “roots”.
Kein Ausfall - tolles Gesamtwerk, klarer rocktip. Reinhören und kaufen!
http://www.bettieford.de/
http://www.myspace.com/bettiefordband

Stigma – Komawunderland (12 Songs - 42:47 min)
NRW zum letzten. Stigma kommen aus Hilden und auch deren 3. Album “Kommawunderland” wird am 25.04.2008 veröffentlicht. Die Jungs sind schon bei Rock am Ring und Rock im Park aufgetreten und bringen eine abwechlungsreiche Mischung aus hartem Rock, Grunge, Midtempo-Rockern und Balladen mit deutschen Texten.
Highlights: der Opener “bauchfrei” und das ganz starke “zwei Sonnen”.
Für Freunde des Genres eine klare Empfehlung, allerdings nicht ganz unser Ding. Einfach mal reinhören und eigene Meinung bilden.
http://www.join-stigma.de/
http://www.myspace.com/stigmamusik

Rocktip!
Stacie Collins – The lucky spot (10 Songs - 40:40 min)

Schon vor längerer Zeit gab es einige vielversprechende Songs dieses Albums zum kostenlosen Download. Rocklegende Dan Baird hat produziert, greift auch hörbar musikalisch ein und jetzt endlich ist “the lucky spot”auch erschienen. Stacie Collins hat eine tolle Stimme und die rockigen Songs sind auch durchweg ganz stark. Daneben gibt es allerdings auch ein paar country-lastige Songs, die nicht ganz dieses Niveau halten können. Trotzdem noch ein rocktip für Stacie Collins.
Highlights: der Opener “It ain´t love”, “long gone”, der Titelsong “lucky spot” und “baby sister”
Reinhören!
http://www.staciecollins.com/
 http://www.myspace.com/staciecollins

Jeff Healey – Mess of the Blues (10 Songs - 51:11 min)
Jeff Healy ist am 2. März dieses Jahres noch vor der Veröffentlichung dieses Albums verstorben. Der blinde Gitarrist und Sänger mit der unverwechselbaren Haltung seines Instruments hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Sein Vermächtnis ist eine Sammlung von Blues- und Rock-Klassikern, zum Teil live eingespielt mit seiner Begleitband, der besten Barband Kanadas. Für Freunde gepflegter Blues-Gitarre ein Muss.
Highlights: der Opener “I´m torn down”, “mess o´blues” und “shake, rattle and roll”
http://www.jeffhealeyband.com/JHBCore.cfm
http://www.rufrecords.de/

Rocktip!
Tony Stevens Slow Ride – Join together (11 Songs - 47:32 min)
Das ehemalige Foghat Mitglied “Tony Stevens” mit seiner neuen Band. Einer der grössten Hits von Foghat stand beim Bandnamen Pate und ist natürlich auch auf dem Album verteten. Als wäre die Zeit stehen geblieben. Toller 70s oder 80s (Hard)-Rock mit Gitarren und Piano satt. Starke Songs, tolle Stimme ein klarer rocktip.
Highlights: der Opener “little bit of hurt”, “redemption”, “join together”(Who-Cover) und die Foghat-Klassiker “fool for the city” und “slow ride”
http://www.slowriderocks.com/
http://www.myspace.com/slowriderocks

Markovic – Adoreus (10 Songs - 47:44 min)
Band aus Schweden aus der Ecke “Suede” udn “Radiohead”. Erscheint hier bei uns am 26.4 und ist leider gar nicht unser Ding.
Hier kann man mal reinhören und sich eine eigene Meinung bilden.
http://www.markovic.nu/
http://www.king-ink.de